Dr. med. Sigrid Hülsbergen-Krüger

Fachärztin für Plastische Chirurgie und Chirurgie/Handchirurgie

PRAXISKLINIK FÜR ÄSTHETISCH-PLASTISCHE UND HANDCHIRURGIE IN HAMBURG
Praxisklinik für Ästhetisch-Plastische und
Handchirurgie in Hamburg-Harburg Praxisklinik für Ästhetisch-Plastische und
Handchirurgie in Hamburg-Harburg Praxisklinik für Ästhetisch-Plastische und
Handchirurgie in Hamburg-Harburg

Hyaluron

Hyaluronsäure ist ein Stoff, der auch normalerweise im Körper an verschiedenen Stellen vorkommt. Er wird in den unterschiedlichsten Konzentrationen und Vernetzungen angeboten und zur Unterfütterung von Falten genutzt. Die Zahl der angebotenen Präparate und Zubereitungen dürfte inzwischen die 200 überschritten haben. Gegenüber seinem Vorgänger in der Faltenunterpolsterung, dem Kollagen, hat Hyaluron einige Vorteile.

Die Tierunabhängige, industrielle Herstellung schließt die Übertragung von Tierkrankheiten ( wie Rinderwahn) aus. Außerdem sind Allergien auf Hyaluron selten. Deshalb sind bei der Anwendung von Hyaluronsäure auch, im Gegensatz zum Kollagen, keine Allergietestungen vor der Anwendung erforderlich. Die Haltbarkeit beträgt, je nach Konzentration und „Dicke“ der Präparates zwischen 6 Monaten und 2 Jahren.

Für feine Fältchen (Mundfalten) müssen dünnere Hyaluronsäure-Präparate verwendet werden, damit sich keine Vorwölbungen zeigen, für die Marionettenfalten (zwischen Mundwinkel und Kinn) oder eingefallene Wangen benötigt man sehr viel dickere, stark stützende Präparate. Zur Betonung der Jochbögen oder Auffüllung stärker eingefallener Wangen, sowie zur Aufpolsterung der Lippen gibt es Hyaluronsäure-Spezialpräparate. Ebenso zur Teintverbesserung (siehe Mesotherapie).

Das Schöne an der Hyaluronsäure Behandlung ist, dass sich die Unterspritzung vor dem Spiegel machen lässt, so dass der Patient gleich sagen kann, wie viel es sein soll und wo noch etwas fehlt. Ausserdem ist sofort ein Ergebnis sichtbar, auch wenn für einige Tage noch mit leichten Schwellungen oder dem einen oder anderen blauen Fleck gerechnet werden muss. Eine Kombination mit Botulinumtoxin ist in bestimmten Regionen (Stirn) möglich und verlängert oft die Wirkung. Durch die Kombination verschiedener Präparate lassen sich zum Teil eindrucksvolle Verbesserungen erzielen (sogenanntes Softlift).

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Schwerpunktseite Faltenbehandlung.

FAQ

1. Wenn die Wirkung nachlässt, kommen die Falten dann stärker zurück, als vorher?

Nein. Häufig ist es eher so, dass nach mehrmaliger Anwendung die Haut etwas fester wird und die Falten daher selbst dann etwas weniger stark ausgeprägt sind als vorher.

2. Meine Oberlippe ist in letzter Zeit schmal geworden . Ich würde sie gerne etwas vergrössern lassen, habe aber Angst vor den dicken Reifenlippen, die manche Schauspieler haben.

Hyaluron lässt sich sehr gut unter Kontrolle vor dem Spiegel dosieren. Sie selbst sagen, wann es genug ist.

3. Ich habe schon einmal Hyaluron spritzen lassen. Das hat aber nur gerade so 6 Monate gehalten.

Die Haltbarkeit hängt vom Vernetzungsgrad und der Konzentration der Hyaluronsäure ab. Sehr preiswerte Präparate halten oft nicht so lange.

DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie) http://www.kbv.de/qep/qep.html
Google+
Top